Neueröffnung Modehaus Griesel 20.2.2020

Neueröffnung Modehaus Griesel 20.2.2020

21. Februar 2020 0 Von Silke Albrecht

“Schön, dass Du da bist!”, so steht es auf den Gummibärchenpackungen, die zur Neueröffnung des Modehauses Griesel am 20.2.2020 in Homberg Efze verteilt wurden. Ja, es ist schön, dass das Modehaus weiterhin da ist, weil Martin Bickel als neuer Inhaber das Geschäft weiter führt. Wer sich gleich am ersten Tag hier umschauen wollte, wurde mit rotem Teppich, Sekt und Häppchen empfangen sowie mit einem 10 Euro Preisnachlass ab einem Einkauf von 70 Euro.

Eröffnet wurde eigentlich diese Woche nur die Damenabteilung. Egal, ob man Frühlings-, Sommer-, Herbst- oder Wintertyp ist: Man findet hochwertige Kleidung in wunderschönen Mustern und Farben, nach denen die Ware gut sortiert ist. Was für Frauen hingegen nicht im Angebot ist, sind Jeans oder Kleidergrößen jenseits der 44. Diese können nicht einmal bestellt werden. Nur ein hier vertretener Hersteller hat eine einzige dunkelblaue Produktreihe, bei der zwei bis drei Größen mehr lieferbar sind, im Sortiment. Auch Produkte aus Bio-Baumwolle habe ich leider vergeblich gesucht. Schade, dass man für beides in Homberg weiterhin auf Intenetbestellungen angewiesen ist.

Kinderkleidung ist nach wie vor nicht im Sortiment. Für Herren gab es lediglich marineblaue Anzüge ab Größe 46, denn im Untergeschoß beginnt der Verkauf erst nächste Woche. Ich bin gespannt, wie sich das Angebot dadurch erweitert.

Was man außerdem nicht findet, sind die Preise der angebotenen Waren. Auf Preisauszeichnung wird bei Griesels komplett verzichtet.

Ich drücke Martin Bickel die Daumen, dass er mit seinem neuen Konzept Erfolg hat.

Alle, die etwas Schickes in Standardgrößen suchen und denen der Preis nicht wichtig ist, können sich hier wohl fühlen mit einem “Schön, dass Du da bist!”