Umweltschweinbericht “September 2019”

Umweltschweinbericht “September 2019”

30. September 2019 0 Von Silke Albrecht

Bestand Ende August: 30 Euro

+ 25 Euro Haare färben gespart

– 50 Euro Familienpreis “Energiesparen”

Bestand Ende September: 5 Euro

Das Projekt “Umweltschwein” läuft weiter. Auch in diesem Monat habe ich geschätzte 25 Euro durch nicht-Haare-färben gespart und in das Umweltschwein eingezahlt.

In diesem Monat (September 2019) habe ich familienintern einen Preis für umweltbewußtes Verhalten in Höhe von 50 Euro ausgesetzt. Es fällt manchmal schwer, alleine etwas für den Umweltschutz zu tun. Nun hilft die ganze Familie mit. Plötzlich werden Plastiktüten wieder abgewaschen, falls sie überhaupt benutzt wurden. Die Kinder überlegen selbständig, ob Fahrgemeinschaften möglich sind, der Bus genommen werden kann oder fahren öfter Fahrrad. Um Verpackung zu sparen, wird immer öfter die Milch beim Bauern geholt und sogar ein Nuss-Schokoladen-Brotaufstrich wurde selber hergestellt.

Da sich alle an dem Projekt beteiligen, sich aber auch niemand ganz besonders stark eingesetzt hat, wurde der Preis unter den Familienmitgliedern aufgeteilt.